Tagesablauf

Die Tagesabläufe sind ein „Roter Faden“ und eine Orientierungshilfe für die Kinder.
Bedingt durch die unterschiedlichen Altersstrukturen in den Gruppen sind einzelne Elemente und Zeiten auch verschieden (z. B. Morgenkreis oder Schlusskreis). Hier geht es um das Erleben der Gemeinschaft.
In allen drei Gruppen werden Rituale gepflegt, die den Kindern Sicherheit geben.

Der zeitliche Rahmen der Gruppenform II:

Kernöffnungszeit:

07.30 – 09.00 UhrBringen der Kinder,
freies Spiel, evtl. Angebote
09.00 UhrMorgenkreis, anschließend gemeinsames Frühstück
Pflegephase, übergehend in freies Spiel
09.30 – 11.00 Uhrje nach Wetterlage Spaziergang,  Spiel im Zimmer,
Spiel im Außengelände,
bei Bedarf Ruhephase für Kleinere,
Angebote
11.00 – 11.30 UhrSpiel / Singkreis, Spiel auf dem Außengelände
11.30 UhrMittagessen, anschließend Pflegephase
12.30 – 14.00 UhrMittagsruhe
14.00 – 14.30 UhrSpiel- und Abholzeit

Tagesablauf in den Gruppen I+III:

Kernöffnungszeit:

07.30 – 09.00 UhrBringen der Kinder
08.00 – 10.30 Uhrfreies oder gemeinsames Frühstück
07.30 – 11.00 UhrFreispielangebote –
Zeit für Kreativität und Eigeninitiative der Kinder,
Kleingruppenarbeit, Bewegung draußen
11.00 UhrAktivität im Gruppenverband / Schlusskreis,
anschließend Spiel auf dem Außengelände / Abholzeit
12.00 – 14.00 UhrÜber-Mittagbetreuung –
Die Kinder essen gemeinsam in ihrer Gruppe,
anschließend Ruhezeit, bei den Jüngeren Pflegephase.
14.00 – 16.00 UhrSpiel in der Gruppe, auf dem Außengelände,
spontane, situationsabhängige Angebote
16.00 – 16.30 UhrSpiel- oder Vorlesezeit
14.30 – 16.30 UhrAbholzeit je nach Betreuungszeit

Nach der Eingewöhnung arbeiten wir in den Gruppen I+III gruppenübergreifend. Die Kinder kommen in ihrer Kerngruppe an, werden dort in Empfang genommen und haben dann ab ca. 9.00 Uhr die Möglichkeit, auch Spielbereiche im Flur oder in den anderen Gruppen zu nutzen. Diese Zeiten und Abläufe sind ein Rahmen für unsere tägliche Arbeit.
Natürlich bleibt auch Raum genug für spontane Aktivitäten und aktuelle Bedürfnisse der Kinder.